Pressebereich

Herzlich Wilkommen in unserem Newsroom für Journalisten

31.10.2019

Unter Privatgrund und Bahntrasse

Dommel saniert Mischwasserkanal in Dortmund

Unter anspruchsvollen Bedingungen führte die Sanierungstechnik Dommel GmbH eine Kanalsanierungsaufgabe im Bereich der Erlenbachstraße im Dortmunder Stadtbezirk Aplerbeck durch. Bei der Baumaßnahme verlief ein großer Teil des zu sanierenden Mischwasserkanals unter Privatgrund hindurch, sodass die Platzverhältnisse erheblich eingeschränkt waren. Ein weiterer Teil unterquerte einen Bahndamm. Bei der Ertüchtigung der beschädigten Haltungen setzte die Stadtentwässerung Dortmund auf eine schnelle und flexible Abwicklung der Arbeiten aus einer Hand. So löste Dommel die Aufgabe mittels Schlauch- und Kurzrohrrelining sowie verschiedenen Maßnahmen im Bereich des Tiefbaus.

Im Auftrag der Stadtentwässerung Dortmund sanierte die Sanierungstechnik Dommel GmbH einen Mischwasserstrang in der  Erlenbachstraße im Stadtbezirk Dortmund Aplerbeck.

Für die Durchführung des Kurzrohrrelinings musste zunächst eine Baugrube als Startpunkt ausgehoben werden. Als Zielpunkt konnte der vorhandene Schacht genutzt werden. Aus der Richtung Erlenbachstraße wurden die Kanalrohre dann im grabenlosen Verfahren in das Altrohr eingebracht.

Blick in den neu erstellten Schacht: Dommel bietet alle Leistungen aus einer Hand.

24.06.2019

Flexibles Handling

Dommel im Einsatz für die Industrie

Eine Havarie im Kanalnetz – dies ist der Alptraum jedes Industrie- und Produktionsbetriebs. Eine regelmäßige Prüfung und Instandhaltung der unterirdischen Infrastruktur ist daher für Unternehmen obligatorisch. Spezialisten – wie die Sanierungstechnik Dommel GmbH – wissen, welche Besonderheiten der industrielle Bereich mit sich bringt. Dazu gehören beispielsweise das Vorhandensein aggressiver Abwässer, die Einhaltung hoher Standards bei der Arbeitssicherheit und die Vereinbarkeit der Sanierungsmaßnahmen mit dem laufenden Produktionsbetrieb.

Laden Sie hier unsere vollständige Meldung herunter:

Bei Arbeiten an der unterirdischen Infrastruktur ist die Einhaltung der Arbeitssicherheit auch unter erhöhten Anforderungen entscheidend.

Mit einem großen Maschinenpark und einer flexiblen technischen Ausstattung führt das Unternehmen Reinigungs-, Sanierungs- und Erneuerungsarbeiten zuverlässig und schnell durch.

Am Ende eines Auftrags stehen die lückenlose und ausführliche Dokumentation der geleisteten Arbeiten sowie das erzielte Endergebnis.

25.03.2019

Als attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet

Dommel erhält Qualitätssiegel von Great Place to Work

Beim Great Place to Work-Länderwettbewerb „Beste Arbeitgeber in NRW 2019“ ist die Sanierungstechnik Dommel GmbH jetzt als einer der Sieger hervorgegangen. Die Auszeichnung spiegelt die vertrauensvolle und mitarbeiterfreundliche Unternehmenskultur beim Hammer Sanierungsspezialisten wider. Die feierliche Übergabe des Qualitätssiegels erfolgte Ende März in Köln.

Laden Sie hier unsere vollständige Meldung herunter:

Dipl. Psychologe Andreas Schubert, Partner und Geschäftsführer von Great Place to Work, übergab die Auszeichnung an Benedikt Stentrup, Geschäftsführer der Sanierungstechnik Dommel GmbH, und Mitarbeiter Osman Atas. (v.l.n.r.)

Foto: Great Place to Work® Deutschland / Christoph Söldner

Freuten sich über die Auszeichnung der Sanierungstechnik Dommel GmbH: Wolfgang Thomaßen von der Wirtschaftsförderung Hamm, Benedikt Stentrup, Geschäftsführer der Sanierungstechnik Dommel GmbH, mit Mitarbeiter Osman Atas sowie Claudio Ingendaay, Geschäftsführer der perbene Beratung GmbH. (v.l.n.r.)

Foto: Great Place to Work® Deutschland / Christoph Söldner

11.03.2019

Betriebssichere Anschlussanbindung

Hochdruckspülversuch bestätigt Praxisbeständigkeit von PP-Innensätteln

Bei der Anbindung von Hausanschlüssen in Kunststoffrohren im Zuge grabenloser Sanierungsmaßnahmen treten oftmals Problemstellen hinsichtlich der Dichtheit auf. Um diese zu vermeiden, setzt die Sanierungstechnik Dommel GmbH seit einiger Zeit erfolgreich auf ein Verfahren mit PP-Innensätteln der Simona AG. Um die Beständigkeit der Rohre und Innensättel bei wiederkehrenden Hochdruckreinigungen nachzuweisen, führten die beiden Unternehmen jetzt einen Hochdruckspülversuch nach DIN 19523 – Verfahren 2 durch.

Laden Sie hier unsere vollständige Meldung herunter:

Vor, während und nach Abschluss des Hochdruckspülversuchs wird die Teststrecke mittels Kamerabefahrung überprüft, um Beschädigungen und Auffälligkeiten an den eingebauten Vortriebsrohren und Hutprofilen festzustellen.

Im Zuge des ISA Tophat-Verfahrens wird der einfolierte Packer inklusive des in Reaktionsharz getränkten Hutprofils in das Rohr eingebracht.

Das Spülfahrzeug wurde am Startschacht platziert und reinigte die Haltung in Fließrichtung.

20.12.2018

Noch näher am Kunden

Sanierungstechnik Dommel eröffnet neue Niederlassung in Wiesbaden

Mit der Eröffnung einer neuen Niederlassung in Wiesbaden erschließt die Sanierungstechnik Dommel GmbH den Markt in Hessen und angrenzenden Bundesländern. Dabei übernimmt das Unternehmen die Mitarbeiter und die Betriebsgebäude der Günther Amlung Tiefbau GmbH. Damit profitiert künftig auch die südliche Mitte Deutschlands von der Expertise der Kanalsanierungs-Experten.

 

Laden Sie hier unsere vollständige Meldung herunter:

Neuer Standort der Sanierungstechnik Dommel GmbH in Wiesbaden: Die Geschäftsführer Christoph Leyers (li.) und Benedikt Stentrup (re.) freuen sich mit Niederlassungsleiter Werner Horn (mi.) auf die neue Herausforderung.

Pumpwerks-Sanierung mit einem GFK-System

Alles aus einer Hand: Grabenlose Kanalsanierung und Tiefbauleistungen

24.10.2018

Schnelle Schachtsanierung

Dommel löst Bauaufgabe mit Flexlinern

Die Instandsetzung öffentlicher Abwasserschächte birgt zahlreiche technische Herausforderungen. Um diese zu lösen, bedarf es geeigneter Materialien und Verfahren. Für die effiziente Sanierung der Abwasserschächte in der Gemeinde Ense (Nordrhein-Westfalen) wurden durch die Sanierungstechnik Dommel GmbH flexible Kunststoffschachtböden und spezielle Mörtel nach Vorgabe des Bauherrn eingebaut. Dabei erhielt die Gemeinde Ense alle Leistungen gemäß Ausschreibung – von der Vor- und Abnahmeuntersuchung, über die Schachtsanierung bis hin zum Straßen- und Tiefbau – aus einer Hand.

Laden Sie hier unsere vollständige Meldung herunter:

Im Auftrag der Gemeinde Ense sanierte Dommel die Abwasserschächte im Ortsteil Parsit.

Der Einbau rund 500 neuer Steigbügel gewährleistet zukünftig die sichere Begehbarkeit der Abwasserschächte im Zuge von Wartungs-, Kontroll- und Reinigungsarbeiten.

Die reguläre Vor- und Abnahmeuntersuchung der Schächte wurde mit der Schachtinspektionskamera CleverScan durchgeführt. Eine angebundene Software ermöglicht die ausführliche Dokumentation der erbrachten Leistung.

© Verwertung honorarfrei

Belegexemplar erbeten an Sanierungstechnik Dommel GmbH, Erlenfeldstraße 55, 59075 Hamm, Kontakt@sanierungstechnik-dommel.de